Deutsch / English

Zur Person Klaus Novy

Klaus Novy

Das Genossenschaftsforum beinhaltet ein "Archiv zur Geschichte der Wohnreformbewegung", das von Prof. Klaus Novy an der TU Berlin aufgebaut wurde. Etliche seiner Schriften und Denkansätze sind in die Arbeit des Forums eingeflossen. Deshalb soll hier an seine Person erinnert werden.

„Klaus Novy war die fachliche Autorität, wenn es um den Genossenschaftsgedanken, das genossenschaftliche Bauen, um zeitgemäße Trägerformen im Wohnungsbau ging. ... Er hat sich als Ökonom zum Architekturexperten weitergebildet, und er hat durch sein Beharren auf architektonischen Anspruch Menschen und Institutionen bewegt, denen dies vorher niemand zugetraut hätte. Weil er wusste, wovon er sprach und seine Zuhörer dadurch überzeugte, fand er gleichermaßen Gehör und Anerkennung bei den großen traditionsreichen Genossenschaften wie bei den neugegründeten gemeinschaftlichen Bau- und Wohnprojekten. Er erinnerte immer wieder daran, dass mit Sozialreform einst ein hoher baukultureller Anspruch verbunden war."
(Felix Zwoch zum Tod von Klaus Novy in:Stadtbauwelt 1991)


Geboren 1944 in Wien, gestorben 1991 in Seattle, USA

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln, Promotion mit: „Strategien der Sozialisierung", (Frankfurt/ New York 1978), seit 1983 Professor für Planungs- und Bauökonomie an der TU Berlin

Veröffentlichungen (u.a.):

  • Genossenschafts-Bewegung 1983
  • Anders Leben 1985
  • Lexikon des Sozialismus (Mitherausgeber) 1985
  • Illustrierte Geschichte der Gemeinwirtschaft (mit M. Prinz) 1985
  • Wohnreform in Berlin (mit B. v. Neumann-Cosel) 1991
  • Zwischen Tradition und Innovation (mit B. v. Neumann-Cosel ) 1992

Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte:
Alte und neue, alternative Träger- und Finanzierungsformen in der Wohnungswirtschaft, insbesondere genossenschaftliche Bau- und Lebensformen, weitere Schlagworte seiner Arbeit: Sozialer Wohnungsbau im europäischen Vergleich, Strategien zur Sicherung preiswerten Wohnraums, Behutsame Stadterneuerung und soziale Innovationen. Enge Kooperation mit Praktikern aus traditionellen und aktuellen wohnpolitischen Initiativen.

Initiator und Mitgründer des Wohnbunds e.V. als Interessenverein wohnpolititischer Initiativen (www.wohnbund.de)

Aufbau des Archivs zur „Geschichte der Wohnreformbewegung in Berlin"